Gartengestaltung Gartenplanung Pflege Bauleitung
Fassadenbegrünung und Dachbegrünung

Fassaden-/Dachbegrünung

Eine grüne Hauswand ist ein Schmuck für Ihr Haus und gibt ihm eine individuelle Note. Bepflanzte Fassaden lassen Haus und Garten zu einer Einheit verschmelzen. Das Wohnklima wird im Sommer durch die kühlere Luft verbessert, die durch die Pflanzenverdunstung entsteht. Jahreszeiten werden "hautnah" erlebt. Bei einer intakten Gebäudeaußenhaut können sog. Selbstklimmer verwendet werden, die sich mit Haftwurzeln am Putz festhalten. Eine andere Möglichkeit ist das Anbringen von Seilen oder Rankgerüsten am Gebäude, um den Kletterpflanzen eine Rankhilfe zu bieten.

Durch die Begrünung von Dächern lässt sich die zunehmende Oberflächenversiegelung nicht wettmachen, trotzdem liefert sie einen Beitrag zu einer ökologischeren Freiraumgestaltung. Begrünte Dächer sind nicht nur schön, sondern dienen auch dem Rückhalt von Regenwasser, wodurch das Kleinklima aufgrund einer höheren Luftfeuchtigkeit verbessert wird. Zudem wird aus einer ungenutzten "toten" Dachfläche ein Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Einfache sog. extensive Dachbegrünungen eignen sich für fast alle Flachdächer, z.B. Garagendächer oder Dächer von Fahrradschuppen und Müllhäuschen. Intensiv nutzbare Dachgärten mit Pflanztrögen und Aufenthaltsplätzen erfordern eine höhere Belastbarkeit der Dachkonstruktion und benötigen auch eine entsprechende gärtnerische Pflege.

Fasaden- und Dachbegrünung
Fasaden- und Dachbegrünung